Am Donnerstag, den 23.11.2017 wurden wir in den frühen Morgenstunden um 06:09 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der L6225 - Aukental Richtung Wolfsbach alarmiert.

Aus unbekannter Ursache, kam ein Fahrzeuglenker mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und landete seitlich im Straßengraben. Zum Glück blieb dieser unverletzt und konnte sich selbständig aus dem Unfallfahrzeug befreien.

Nach einer kurzen Kontrolle ob das Fahrzeug keine Betreibsmitteln verloren hat, wurde der auf der Seite liegende PKW wieder auf die Räder gestellt und anschließend mit der Seilwinde aus dem Graben geborgen.Danach wurde das Unfallauto mit dem KLF, aufgrund der örtlichen Nähe zum FF-Haus, direkt auf unseren Parkplatz gezogen und abgestellt.

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.

Eingesätzte Kräfte:

  • FF Aukental | HLFA2 & KLF (5 Mann)
  • PI Oed